pd-admin – E-Mails mit Sieve filtern und verwalten

Ich möchte hier aufzeigen, wie Sie auf einem Server mit pd-admin Mails serverseitig mittels Sieve filtern. Das Plugin wird bei pd-admin automatisch mitgeliefert. Die Filter können  zum Beispiel mittels des Webmailers Roundcubemail verwaltet werden.

Aktivierung von Sieve

Das Sieve Plugin wird in Zusammenhang mit Dovecot und IMAP verwendet. Die Nutzung von Dovecot und IMAP ist daher unumgänglich. Um das Plugin zu aktivieren müssen Sie Anpassung bei Dovecot vornehmen. Folgende drei Konfigurationsdateien werden dazu editiert:

 # vi /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/etc/dovecot/dovecot.conf

# Protocols we want to be serving.
#protocols = imap pop3 lmtp
protocols = imap pop3 lmtp sieve

# vi /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/etc/dovecot/conf.d/15-lda.conf

protocol lda {
 # Space separated list of plugins to load (default is global mail_plugins).
 mail_plugins = $mail_plugins sieve
}

# vi /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/etc/dovecot/conf.d/20-lmtp.conf

protocol lmtp {
 # Space separated list of plugins to load (default is global mail_plugins).
 mail_plugins = $mail_plugins sieve
}

Anpassung bestehender .qmail Dateien

Damit der Filter bei bestehenden Mailboxen aktiv wird, muss die .qmail Datei im Ordner der jeweiligen Mailbox angepasst werden. Der Pfad zu der entsprechenden .qmail Datei sieht in etwa so aus:

 # vi /home/popuser/popboxen/einedomain.de/bspuser/.qmail

Der Inhalt der Datei sollte so aussehen:

|/home/popuser/spamfilter.pl
/home/popuser/popboxen/einedomain.de/bspuser/Maildir/

Wir löschen die letzte Zeile und fügen zwei neue Zeilen ein:

|/home/popuser/spamfilter.pl
|echo
|/var/qmail/bin/preline -f /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/libexec/dovecot/deliver

Aktivierung in pd-admin Konfig

Damit bei neuen Mailboxen die .qmail Daten automatisch mit diesen Einträgen generiert werden, muss in der pd-admin Konfiguration noch eine Option aktiviert werden. Dazu öffnet man die Datei

# vi /opt/pdadmin/etc/pdadmin.conf

und fügt die folgende Zeile ein:

# Zustellung mit Dovecot-2.2
$mail_delivery_agent = 'sieve22';

Nachdem alle Änderungen vorgenommen wurden muss Dovecot neu gestartet werden. Mit dem Befehlt svc -du /service/dovecot22/ starten Sie den Dienst neu. Die serverseitige Filterung ist damit aktiv.

Filterung in Roundcubemail aktivieren

Filter kann man bequem über den mitgelieferten Webmailer Roundcubemail erstellen und verwalten. Hierfür müssen Sie zuerste das bereits mitgelieferte Plugin „managesieve“ in der Roundcubemail Konfiguration aktivieren. Je nachdem welche Roundcubemail Version man verwendet, muss die entsprechende Konfigurationsdatei angepasst werden:

/usr/local/pd-admin2/htdocs/roundcubemail/config/main.inc.php

oder

/usr/local/pd-admin2/htdocs/roundcubemail-1.1/config/config.inc.php

Der Eintrag in den Konfigurationsdateien ist aber in jedes Mal identisch:

// ----------------------------------
// PLUGINS
// ----------------------------------

// List of active plugins (in plugins/ directory)
$rcmail_config['plugins'] = array('managesieve');

Dies war auch schon. Nun werden Mails gefiltert und die Filter sind per Roundcubemail verwaltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.